Wasserbedarfs-Konzept

Jetzt ist die ? aus dem Sack! Als Nächstes großes Feature aus unserer Umfrage, kommt das Wasserbedarfs-Konzept. In diesem Video stellt euch Sebastian alles vor und liefert sogar direkt einen Zeitplan mit.

28 Antworten auf „Wasserbedarfs-Konzept“

    1. Haben viele Feuerwehren in Deutschland einen AB-Wasser? Kenne GTLF’s in den Niederlanden aber sonst…?

      PS: Keine negative Kritik sondern vielmehr Interesse 😀

      1. Es gibt in deutschland bei manchen Feuerwehren einen AB-Tank (z.B. bei der FW Kempten oder FW Hasfurt). Ansonsten gibt es auch GTLF oder es wird im Pendelverkehr über Sammelbecken die Wasserzufuhr geregelt

        1. Dann könnte man ihn ja auch „AB-Tank“ nennen, sonst hört sich das, finde ich, so nach nem AB zur Wasserrettung an 😀

  1. Ich persönlich fände es schön, wenn dieses Feature optional programmiert wird. Da ich persönlich für alle etwas größeren Einsätze schon AAOs angelegt habe wird es eine riesen Arbeit diese nach dem Wasserbedarfskonzept umzustellen

  2. Die Idee hört sich sehr gut an und kann gerne umgesetzt werden.

    Wie sieht es den mit einer Wasserförderung vom LF 16-TS & SW von einem offenen Gewässer aus? Vielleicht könnten ja durch die Spieler dazu POI „See“ bzw. „Fluss“ gesetzt werden und mittels LF 16-TS & SW der Wasserbedarf gedeckt werden. Nur so als Idee.

  3. Die Idee mit dem Wasser finde ich sehr gut! Ich fände einen AB Wasser angebracht. Ich hoffe nur das ich nach der Umsetzung nicht meine komplette AAO neu erstellen darf.

  4. Coole Idee ??
    Müssen TLF‘s und andere Wasser führende Fahrezeuge dann nach einem Einsatz mit entsprechendem Wasserbedarf zurück zur Wache zum auftanken? Bzw hat mein TLF 3000 nach einem Einsatz, wo 600 Liter gefordert wurden, noch 2400 Liter für einen Folgeeinsatz an Bord?
    Wenn Sie zurück zur Wache fahren, verbleiben sie dann dort für beispielsweise 30 Sekunden zum nachtanken?

    Ein AB-Wasser wäre optimal ??

  5. Hey. Super Idee. Wie wäre es dann mit dem Pendelverkehr von TLF´s so wie es auch in der Realität statt findet oder bei Feldbränden mit dem Schlauchwagen eine Wasserversorgung über lange Wegstrecke hergestellt wird.

  6. Ich finde die Idee gut, dann sollte aber auch ein GTLF und AB Wasser verfügbar sein, um zu großen Einsätzen nicht mit 20 TLFs fahren zu müssen.

  7. Hallo,

    ich finde es problematisch, dann die Fahrzeuge dann einen spezifischen Wert nachträglich bekommen, so hat man natürlich vorher die Fahrzeuge nicht eingekauft. Hätte ich dann anders gemacht. Aber was solls, muss man die Fahrzeuge neukaufen oder schieben.

    Auch das es einen festen Wert hat erscheint mir nicht so überlegt, gerade dieser Wert bringt dann Realismus rein, etwa könnte erwachsen, wenn nur 1 LF vor Ort ist, das löschen dauert dann länger und verbraucht mehr Wasser, auch wenn eigentlich genug Wasser vor Ort ist. Grundsätzlich würde sich dann kaum was ändern, außer dann man eventuell ein LF spart, weil man sich nur noch die größten holt, der Mehrwert fehlt mir sonst.

    Dann wünsche ich mir auch, dass man eine Wasserversorgung aufbauen kann, etwa mit dem SW, dann ist es nämlich das Risiko des Nutzers oder eine Frage wie viele Fahrzeuge man noch frei hat, ob man lieber 3 LF schickt oder doch einen Schlauchwagen, welcher dann die Wasserversorgung aufbauen kann.

    So viel erstmal zu meinen Anmerkungen, ich bin auf die endgültige Umsetzung sehr gespannt.

  8. Hallo,, würde dieses Feature auch gerne als option haben. Könnte mir vorstellen, das zu kompliziert und Zeitaufwendig wird und auf dauer bei mir die Lust am Spiel vergeht.

  9. Ich finde das ist eine richtig gute Idee denn das Spiel so mehr realistischer wird und das finde ich richtig cool und wie es schon gesagt wurde einen AB-Wasser würde dazu perfekt passen. Ich sage JA!

  10. Finde ich eher schwierig, denn viel Wasser wird eigentlich in der Regel im Erstangriff benötigt und wird aber schnellstmöglich durch eine Wasserversorgung über lange Wegstrecke ersetzt.
    Wenn man damit anfängt, das jetzt anstatt Löschfahrzeugen zu benötigen, muss man ja auch anfangen, bei nem VU ne bestimmte Anzahl Rettungssätze statt HLF/RW zu benötigen, oder bei ner ausgedehnten Ölspur ne bestimmte Masse Bindemittel zu benötigen anstatt GW-Öl etc.

    Sollte der Plan schon feststehen und es nur noch um die Umsetzung geht, bitte nicht wie von manchen gefordert die Fahrzeuge erst zur Wache schicken oder so… denn das ist unrealistisch. Wenn die Wache nicht sehr nah ist würde man schließlich immer den nächsten Hydranten ansteuern und schnell auffüllen.

    PS: Man könnte ja, um es möglichst nah an die Realität ran zu bringen, folgendes in Erwägung ziehen: Wie momentan z.B. mit 10% Wahrscheinlichkeit n Kran benötigt wird, wird bei bestimmten Einsätzen mit X% W’keit eine „umfangreiche Wasserversorgung“ benötigt, welche dann mit einer bestimmten Anzahl TLF oder SW oder in Kombination daraus sichergestellt wird.

  11. Ich finde Idee mit dem Wasserbedarf gut.
    Es wäre toll wenn man es ausschalten könnte, wenn man es nicht benutzen möchte

  12. Ich finde die Idee gut. Wie werden denn die SW’s darein eingebunden? Die werden ja unter anderem zur Wasserförderung über längere Wegstrecken eingesetzt. Sinkt dadurch der wasserbedarf oder sind die als extra da haben aber auf das system keinen efekt?

  13. Mit Einführung der Fahrzeuge AB Tank/Wasser und Tankwagen (ohne Löschfunktion?) find ich die Idee gut. Sonst wäre eine erhebliche Umstellung bei Spielern notwendig welche bspw. nur mit HLF arbeiten.
    AB Tank o. Tankwagen in die AAO aufzunehmen ist da wesentlich weniger Arbeit als alle LF neu zu kaufen.

  14. Hallo Admin,
    ich würde es besser finden wenn man die Wahl hat zwischen Wasser hinfahren und Aufbau Wasserversorgung. Bsw. Feuer Bauernhof Groß… 30000 Liter Wasser oder 3 SW und 10 Löschfahrzeuge. So bleibt es mir überlassen ob ich massiv Schläuche legen lasse oder das Wasser hinfahre. Des weiteren wäre es dann angebracht auch TLF 24/50 oder ähnliche Großtanker kaufen zu können.

  15. 1, bitte optional gestallten
    2, GTLF, AB-Wasser,HTLF einbauen
    3,HFS oder SW Verringern die anzahl des benötigten wasser’s (z.b. 100 Liter die Minute)
    4,Poi Löschteich für pendel verkehr Poi SEE bitte auch nutzen
    5, Hab Spaß bei der Entwicklung 🙂

  16. Ist vermutlich zu aufwendig zum programmieren, aber interessant wäre noch, TLFs im Pendelverkehr fahren zu lassen oder eine lange Wegstrecke zu offen Gewässern aufzubauen, um die benötigte Wassermenge bei großen Lagen auch mit weniger wasserführenden Fahrzeugen an die Einsatzstelle zu bekommen

  17. Verstehe es nicht richtig. Dann kaufen doch alle nur den LF20, oder was macht es fur einen sinn, ein LF mit weniger tank zu kaufen, wenn er gleich viel kostet wie das andere Fahrzeug….

    Habe auch jetzt nur LFs 20, also wurde durchaus kein unterschied fur mich sein?

  18. klingt alles ganz cool, würde mir das Feature jedoch auch optional wünschen, dh. abschaltbar für Anfänger oder die Überbrückungszeit bis die AAO umprogrammiert ist.

  19. Ich finde das Wasserbedarfskonzept nicht schlecht, aber ich würde es nur auf Einsätze anwenden, bei denen ich davon ausgehen muss, dass keine bzw. eine schlecht ausgebaute Löschwasserversorgung (sprich Hydranten) vor Ort sind.
    Das wären zum Beispiel:
    + Feldbrände
    + Waldbrände
    + Brände auf Bauernhöfen
    + Lagerhallenbrände

    Somit wären auch die Einsätze, die man in der AAO überarbeiten muss in einem überschaubaren Rahmen.

    Bei Kosten von 5000 Credits pro LF/TLF finde ich es durchaus vertretbar, das eine oder andere Fahrzeug zu tauschen.

    Die Einführung eines AB-Tank bzw. GTLF wäre praktisch.

  20. Moin Sebastian, ich finde das mit dem Wasserkonzept ist eine super Sache. Aber man kann nie wissen, wie viel Wasser man für einen Einsatz benötigt. Ich habe noch nie einen Gruppenführer oder Einsatzleiter sagen hören ich brauche noch 1260 Liter bis das Feuer aus ist. Sie fordern weiter Löschfahrzeuge, Löschzüge oder Bereitschaften an( Wassertransport und/oder Wasserforderung). Und wie die Einsatzleitung dann weiter vor geht weiß man nicht, ob Fahrzeuge im Pendelverkehr(LF/TLF) oder eine Wasserversorgung zur nächsten Möglichkeit aufbauen, kann auch parallel laufen. Bei uns in S-H steht z. b. für Stichwörter fest wie viel Personal oder auch Wasser für den ersten Abmarsch sein sollen. Das System alarmiert so viele Feuerwehren bis alles erreicht ist. Viele Feuerwehren haben heute zutage auch nicht mehr TLFs stehen , früher wann das mehr. Ich kann auch Wasser mit anderen Fahrzeugen oder über Schläuche an die Einsatzstelle bringen . Liebe Grüße Stodo

Kommentare sind geschlossen.